optDIMA – Optimization and Planning Tools for Distributed Modular Avionics

optDIMA

Entwicklungsumgebung für Verteilte Integrierte Modularer Avionik (Distributed IMA)

OptDIMA ist einer Eclipse-basierte Entwicklungsumgebung für Verteilte Integrierte Modulare Avionik Architekturen (Distributed IMA). Mittels modellbasierter Entwicklung wird der Entwurfsprozess unterstützt. Kernbestandteile sind Modellierung, Validierung, Bewertung, und Optimierung.

Mittels eines domainspezifichen Modells können Architekturdaten und alle bedingenden System und Flugzeuganforderungen eindeutig erfasst und maschinell ausgewertet werden. Es erlaubt die technologie- und herstellerunabhängige Modellierung aller heutigen IMA-Varianten. Der modulare Aufbau ermöglicht die einfache Er- und Gegenüberstellung von Architekturvarianten.

Ein erweiterbares Regelwerk validiert Architekturen. Basisregeln prüfen auf Anforderungen, technischer Korrektheit und richtige Modellierung.

Architekturen werden frühzeitig bewertet. On-the-fly werden beim Bearbeiten Gewichte, Kabellängen, und Kosten auf Flugzeugebene berechnet. Das zugrundeliegende Framework kann mit beliebigen Metriken auf allen Ebenen ergänzt werden.

Optimierungsroutinen für Funktionsallokation, Moduleinbau, Signalrouting, Kabelrouting und Modulsizing erlauben es Designschritte zu automatisieren und dabei auf Gesamtflugzeug-Ebene oder Teilbereichen optimale Architekturen zu erhalten. Bei konkurrierenden Kriterien wird mehrkriteriell optimiert. Über MATLAB werden Architekturdaten in mathematische Probleme transformiert und graphentheoretisch und kombinatorisch gelöst.

Publikationen:

Zuständiger Mitarbeiter: